15. Januar, 2019

blog tiramisu1

[Cora, 21 Jahre alt, aus Köln]
Du hast genug von den ganzen Weihnachtsplätzchen, naschst aber für dein Leben gerne? Und heute ist auch nicht so dein Tag? Dann ist dieses Rezept genau das richtige für dich!


Was du für Tiramisu brauchst:
• 500 g Mascarpone
• 3 Eier
• 5 Esslöffel Zucker
• 1 Packung Löffelbiskuits (abhängig von der Auflaufform)
• 2 Tassen Kaffee (oder auch Kakao, wenn du Kaffee nicht magst)
• Kakaopulver

So funktionierts:

Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Mascarpone unterrühren, gut vermischen. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit einem Kochlöffel unter die Creme heben. Den abgekühlten Kaffee in einen tiefen Teller geben und die Löffelbiskuits kurz darin eintauchen. Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine Auflaufform legen und mit der Hälfte der Mascarponemasse bedecken. Danach den Rest der Löffelbiskuits darüber schichten und den Rest der Mascarponemasse darauf verteilen. Du kannst auch mehrere Schichten machen – ganz wie du magst. Danach mindestens 3 Std. (besser 12 Std.) kaltstellen. Vor dem Servieren nimmst du das Kakaopulver und streust es durch ein Sieb über das Tiramisu.


Wusstest du, dass Tiramisu übersetzt eigentlich „zieh mich hoch“ heißt? Also wenn du mal einen schlechten Tag hattest ist das, das perfekte Rezept, das deine Stimmung wieder „hoch zieht“.


Lass es dir schmecken!
Deine Cora

blog tiramisu2

blog tiramisu3