• Mädchen für Mädchen

    intombi e.V. unterstützt Mädchen weltweit bei einem erfolgreichen Start in die Zukunft. Dabei setzen wir auf die Vermittlung von Selbstbewusstsein und auf das Kennnenlernen anderer Kulturen.

    http://www.intombi.org/images/ju_cached_images/intombi_time_2012_rot_weiss_9616eadb4c7529312d828babc0821041_90x50.resized.jpg
  • Für Mädchen in Ruanda

    Mädchen in den dörflichen Regionen Ruandas leiden häufig unter einseitiger Ernährung. Sie brauchen Kenntnisse über Zubereitungsmöglichkeiten und den Anbau von Gemüse.

    Hellfen Sie mit Ihrer Spende!

    http://www.intombi.org/images/ju_cached_images/Ruanda_dance_add351dd8871731c336f2abdeb258420_90x50.resized.jpg
  • Für Mädchen in Südafrika

    In Kapstadt leben viele Mädchen auf der Straße. Sie brauchen besondere Unterstützung, um ihren Weg zurück in den Alltag zu finden.

    Helfen Sie mit ihrer Spende!

    http://www.intombi.org/images/ju_cached_images/Ukondla_two_girls_0607ee59bc08fb309949efefe6b33305_90x50.resized.jpg

Unsere Idee

  • Mädchen weltweit unterstützen
  • Beim Start in die Zukunft helfen
  • Soziale Kompetenzen vermitteln
  • Mädchen für Mädchen

Unsere Arbeit

Mädchen einen erfolgreichen Start in die Zukunft ermöglichen ist das Kernziel von intombi e.V..

Wen wir fördern

  • Mädchen zwischen 12 und 18
  • Mädchen in Deutschland
  • Mädchen im Ausland

Wie Sie helfen können

  • Durch Ihre Spende
  • Durch Ihre Fördermitgliedschaft
  • Durch Ihr Ehrenamt

Zitate:

  • Lassen Sie uns gemeinsam Mädchen in Deutschland und weltweit nachhaltig fördern! Damit sie erfolgreich in die Zukunft starten können.
  • Ich möchte das Engagement und den sportlichen Ehrgeiz der intombi-Läuferinnen unterstützen. Die Arbeit von intombi finde ich wertvoll und wichtig. Daher freue ich mich, dass intombi auch durch meine Spende noch mehr für Mädchen bewegen kann.
  • Die Mädchen sind bei intombi time brasil aus sich heraus gegangen. Sie können nun portugiesische Lieder singen und beherrschen den Grundschritt (Ginga) der Capoeira schon perfekt.

exploring the hood kleinAusgeschlafen in die Zukunft starten! Was für uns so selbstverständlich klingt ist für viele Mädchen in Ruanda leider nicht immer so einfach.

Auch wenn sie einen Platz in der Schule haben, müssen sie oft weite Strecken zurücklegen, um am Unterricht teilnehmen zu können. Eine Alternative ist da oft ein „Bett“ in einem Schlafsaal in der Nähe der Schule. Das Problem: Die Mädchen müssen ihre eigenen „Matratzen“ von Zuhause mitbringen, welche eher an dünne Matten erinnern und oft verdreckt und unhygienisch sind. 240 Mädchen verteilen sich auf 5 Räumlichkeiten, 48 Mädchen pro Raum. Da muss Hygiene großgeschrieben werden, damit sich Krankheiten und Ungeziefer nicht ausbreiten können. Lassen Sie es uns gemeinsam den Mädchen ermöglichen, unter guten Lebensbedingungen zu lernen. Mit einer Spende von nur 41 Euro können Sie einem Mädchen eine landesübliche Matratze finanzieren. Der Bedarf ist groß und dringend, daher freuen wir uns riesig über jede Spende.

Die Kendenicher Pfarrgemeinde in Hürth hat in diesem Jahr zum Beispiel Spenden zur Anschaffung für Matratzen für Mädchen in Ruanda gesammelt. Dabei sind bereits viele Matratzen zusammen bekommen. Wir danken allen Spendern und dem Pfarrgemeinderat für die große Unterstützung! 

Insgesamt haben wir in 2018 bislang Spenden für 34 Matratzen gesammelt. Nun benötigen wir um den ersten Raum mit 48 Matratzen austatten zu können noch dringend weitere 14 Matratzen. Eine landesübliche Matratze kostet 41 Euro. Spenden Sie daher gerne mit dem Verwendungszweck "Matratzen für Ruanda" auf unser Spendenkonto: 

Pax-Bank eG

Kontoinhaber: intombi e.V.

IBAN: DE57 3706 0193 0026 6540 17

BIC: GENODED1PAX

 

Murakoze

Auf Grund von starken Regenfällen in Ruanda haben im Mai 2018 dort viele Menschen Angehörige und ihr Hab und Gut verloren. Auch einige Mädchen sind betroffen. Unter anderem haben sechs Mädchen ihre Ziegen verloren. Um den Mädchen wieder etwas Hoffnung zu geben, haben wir aufgerufen, für neue Ziege zu spenden. Auf unsere Unterstützer/innen ist Verlass, so dass wir alle sechs Ziegen zeitnah ersetzen konnten. Das hat uns sehr gefreut und noch mehr die Mädchen. Danke an alle Spender/innen! #goatsforgirls

 

IMG 7748 Arbeitskopie 2 KopieAuf Grund von starken Regenfällen in Ruanda haben dort viele Menschen Angehörige und ihr Hab und Gut verloren. 🇷🇼

Auch einige Mädchen sind von der Katastrophe betroffen. Unter anderem haben 6 Mädchen ihre Ziegen verloren. Um den Mädchen wieder etwas Hoffnung zu geben, möchten wir ihnen jeweils eine neue Ziege zur Verfügung stellen. 🐐

Dazu brauchen wir euch! Lasst uns die 6 Ziegen so schnell wie möglich zusammen bekommen! 💪💪 Hier kannst du eine Ziege beisteuern und Gutes bewirken.

 

AktuellesPersönlich vor Ort werden Irene Fahrenholz und Alexandra Potratz unsere Mädchengruppen in Ruanda vom 15. bis 23. August 2017 besuchen. 

Die privat finanzierte Reise der beiden Vorstandsmitglieder beginnt in Kigali. Hier werden die beiden Einrichtungen für Frauen und Mädchen besuchen, über mögliche neue Kooperationsideen sprechen und sich einen Eindruck von der Arbeit vor Ort machen. Die zweite Station ist die "La Salle" Schule in Kirenge, dem ältesten Kooperationspartner von intombi. Die dritte Station wird Mubuga, der Ort, in dem bereits über 300 Mädchen ein Ziegen-Stipendium durch intombi-Spender erhalten haben. Zurück in Kigali bleibt vielleicht noch etwas Zeit, um die Stadt ein wenig zu erkunden.

Sie können die Reise mitverfolgen auf unseren Socialmedia-Kanälen: auf Facebook, Instagram-intombiblog, Instagram-intombi.alex und natürlich auf unserem Blog für Mädchen.

Wenn Sie unsere Arbeit in Ruanda unterstützen möchten, können Sie das zum Beispiel mit einem Ziegen-Stipendium, hier finden Sie alle weiteren Informationen. Helfen Sie jetzt Mädchen bei einem erfolgreichen Start in die Zukunft mit einem Ziegen-Stipendium! 

IMG 9492 Kopie100 Jahre Pax Bank und 1.000 Euro für intombi.

Die Pax Bank beschenkt zu ihrem runden Geburtstag hundert ausgewählte Projekte und intombi ist eins davon. Ein entscheidendes Auswahlkriterium war Innovationscharakter, was wir mit unserem Blog für Mädchen erfüllt haben.

Am 21. Juni 2017 hat die Pax Bank zur Scheckübergabe und Preisverleihung eingeladen. Dabei hatte jede ausgewählte Organisation die Möglichkeit, sich in einem zwei Minuten-Pitch vorzustellen. Alexandra Potratz, Vorstandsvorsitzende von intombi e.V., hat den Gästen den Blog für Mädchen, als Knotenpunkt zwischen unseren Mädchengruppen in Ruanda, Südafrika und Deutschland, vorgestellt. Anschließend gab es die Möglichkeit zum Austausch mit den anderen Preisträgern. 

Wir bedanken uns bei der Pax Bank und gratulieren herzlich zum Jubiläum!